Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

06.01.2005

08:15 Uhr

Rohstoffe + Devisen

Devisen: Eurokurs kaum bewegt vor Dezember-Arbeitsmarktbericht in den USA

Der Kurs des Euro hat sich einen Tag vor der Veröffentlichung des US-Arbeitsmarktberichts für Dezember kaum bewegt. Am Donnerstagmorgen kostete die Gemeinschaftswährung 1,3 243 Dollar. Ein Dollar war 0,7 547 Euro wert.

dpa-afx FRANKFURT. Der Kurs des Euro hat sich einen Tag vor der Veröffentlichung des US-Arbeitsmarktberichts für Dezember kaum bewegt. Am Donnerstagmorgen kostete die Gemeinschaftswährung 1,3 243 Dollar. Ein Dollar war 0,7 547 Euro wert. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs am Mittwoch auf 1,3 224 (Dienstag: 1,3 365) Dollar festgesetzt. Die Aussicht auf steigende Leitzinsen in den USA hatte den Euro am Mittwoch deutlich unter Druck gesetzt.

"Der Dollar verharrt nach dem kräftigen Anstieg vom Vortag in einer engen Spanne", heißt es bei der United Overseas Bank. Das Bankhaus begründet die abwartende Haltung der Marktteilnehmer mit den für Freitag erwarteten US-Beschäftigtenzahlen. Deren Entwicklung werde Aufschluss über die Lager der US-Wirtschaft und die Geschwindigkeit der Leitzinserhöhungen der US-Notenbank liefern. Am Markt wird ein kräftiger Beschäftigungszuwachs erwartet. Dies dürfte den Euro weiter unter Druck setzen.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×