Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

28.02.2017

12:54 Uhr

Devisen

Eurokurs legt leicht zu

Bei 1,0604 US-Dollar lag der Euro am Dienstagmorgen. Damit hat die europäische Währung an den Kursgewinn von Montag anknüpfen und weiter zulegen können.

Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs zuletzt am Montagnachmittag auf 1,0587 Dollar festgesetzt. dpa

Euroscheine

Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs zuletzt am Montagnachmittag auf 1,0587 Dollar festgesetzt.

Frankfurt/MainDer Euro hat am Dienstag an die Kursgewinne vom Wochenauftakt angeknüpft und weiter leicht zugelegt. Am Morgen wurde die Gemeinschaftswährung bei 1,0604 US-Dollar gehandelt und damit etwas höher als in der vergangenen Nacht. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs zuletzt am Montagnachmittag auf 1,0587 Dollar festgesetzt.

„Die Investoren dürften vor dem mit Spannung erwarteten Auftritt des US-Präsidenten im Kongress sehr zurückhaltend agieren“, sagte Experte Dirk Gojny von der National-Bank mit Blick auf den vergleichsweise ruhigen Handel. Der Markt wartet vor allem auf erste Details zu einer von Donald Trump angekündigten Steuerreform. Die erste Rede des amerikanischen Präsidenten vor dem Kongress ist in der Nacht zum Mittwoch (MEZ) geplant.

Von

dpa

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×