Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

27.01.2017

09:21 Uhr

Devisen

Eurokurs sinkt weiter

Am Freitag ist der Euro weiter gefallen: Der Kurs lag am Morgen unter 1,07 US-Dollar. Mit Spannung wird das Treffen der britischen Premierministerin Theresa May mit dem neuen US-Präsidenten Donald Trump erwartet.

Der Euro liegt am Freitagmorgen tiefer als am Vorabend. dpa

Euro verliert gegenüber Dollar

Der Euro liegt am Freitagmorgen tiefer als am Vorabend.

Frankfurt/MainDer Kurs des Euro ist am Freitag gesunken und weiter unter die Marke von 1,07 US-Dollar gefallen. Am Morgen wurde die Gemeinschaftswährung bei 1,0666 Dollar gehandelt und damit etwas tiefer als am Vorabend. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs zuletzt am Donnerstagnachmittag auf 1,0700 (Mittwoch: 1,0743) Dollar festgelegt.

Händler sprachen von einer allgemeinen Dollar-Stärke während anderer wichtige Währungen wie auch der japanische Yen und das britische Pfund unter Druck standen. Große Bedeutung wird einem Treffen der britischen Premierministerin Theresa May mit dem neuen US-Präsidenten Donald Trump beigemessen, das im Verlauf des Tages stattfinden soll. Bei der Zusammenkunft dürfte es vor allem um die Frage eines künftigen Handelsabkommens beider Länder gehen.

Im weiteren Handelsverlauf rücken außerdem Konjunkturdaten stärker in den Fokus. Vor allem die erste Schätzung für das Wirtschaftswachstum in den USA in den Monaten Oktober bis Dezember könnte am Nachmittag für neue Impulse am Devisenmarkt sorgen.

Von

dpa

Kommentare (1)

Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.  Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.

Account gelöscht!

27.01.2017, 11:19 Uhr

"Sergio Puntila27.01.2017, 09:30 Uhr
Der Chefdemokratenfresser als Oberkommentator des HB sondert in gewohnt langweiliger Manier, klingt schon fast andressiert, was Sie hier tagtäglich vor sich hingeifern, werter MH"

Ich geifere nicht, ich kommentiere. Ich gebe mir den ganzen Tag große Mühe, jeden, aber auch wirklich jeden Artikel zu kommentieren,
um die Leute von der grün-sozialistischen Murkselregierung zu warnen.

Ja, ich bin ein Fan von Trump und Putin, das sind wenigstens noch zwei echte Kerle mit eigener Meinung, nicht wie unser sprechender Hosenanzug!

Ja, ich bin ein Anhänger der AFD, denn nur diese Partei kann unser Reich noch retten!

Nein, ich bin nicht arbeitslos und habe deshalb soviel Zeit Kommentare zu schreiben, ich bin arbeitssuchend!
Danke

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×