Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

04.01.2010

08:11 Uhr

Devisen

Eurokurs sinkt

Der Kurs des Euro gibt gegenüber dem Dollar wieder etwas nach. Wiederkehrender Optimismus über die Entwicklung der US-Konjunktur stützt den Greenback. Am Nachmittag dürften neue Daten den Handel bewegen.

dpa-afx FRANKFURT. Der Kurs des Euro ist am Montag im frühen Handel gefallen. Die europäische Gemeinschaftswährung wurde mit 1,4292  US Dollar gehandelt. Ein Dollar war 0,6995 Euro wert. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs an Silvester noch auf 1,4406 (Mittwoch: 1,4338) US-Dollar festgesetzt.

Der Optimismus mit Blick auf die Entwicklung der US-Wirtschaft stütze den US-Dollar, sagten Händler. Der am Nachmittag zur anstehenden Einkaufsmanagerindex ISM für das Verarbeitende Gewerbe im Dezember sollte die Aufwärtsentwicklung bestätigen. Insgesamt seien die Umsätze am ersten Handelstag des Jahres aber noch sehr dünn.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf "Zum Home-Bildschirm"

Auf tippen, dann "Zum Startbildschirm hinzu".

×