Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

31.05.2011

13:54 Uhr

Devisen

Hoffnung für Griechenland - Hoffnung für den Euro

Die Aussicht auf Fortschritte in der Griechenland-Krise haben dem Euro neuen Schwung verliehen. Die Gemeinschaftswährung verteuert sich auf mehr als 1,44 Dollar.

Der Euro kam deutlich über 1,43 Dollar. Quelle: dpa

Der Euro kam deutlich über 1,43 Dollar.

Frankfurt am MainNach einem Medienbericht zu weiteren Griechenlandhilfen hat der Euro am Dienstag erstmals seit drei Wochen die Marke von 1,44 Dollar übersprungen. Im Mittagshandel kostete die Gemeinschaftswährung 1,4402 Dollar und damit über einen Cent mehr als am Vorabend. In der Spitze stieg der Euro bis auf 1,4424 Dollar. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs am Montagmittag noch auf 1,4272 Dollar festgesetzt.

Damit kostete ein Dollar 0,6942 Euro.

Die Bundesregierung rückt einem Pressebericht zufolge von ihrer Position weiterer Griechenlandhilfen nur mit einer „weichen Umschuldung“ ab. Laut einem Bericht des „Wall Street Journal“ gibt es aus Deutschland Kompromisssignale für ein neues Rettungspaket zur Unterstützung Griechenlands. Unter Berufung auf informierte Kreise berichtet das Blatt über ein Entgegenkommen der Bundesregierung in der Frage, Griechenland mehr Geld zu leihen, auch ohne die Beteiligung privater Gläubiger an den finanziellen Lasten.

In Griechenland verdichten sich derweil die Informationen über eine mögliche Einigung zum Erhalt der dringend benötigten nächsten Tranche der Finanzhilfe über zwölf Milliarden Euro. Athener Medien berichten, die Hilfe für Griechenland-Hilfe sei unter Dach und Fach.

Von

dpa

Kommentare (1)

Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.  Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.

David

27.07.2011, 16:50 Uhr

Die Hoffnung stirbt zuletzt, aber was man hier in GR braucht ist Vertrauen. Ohne Vertrauen wird das absolut nicht funktionieren, denn dann wird nur jeder darauf bedacht sein, sein eigenes Hab und Gut zu sichern (siehe derzeit die Taxifahrer in GR). Mein persönlicher Beitrag dazu: www.nohopeforgreece.com

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×