Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

05.07.2016

11:10 Uhr

Devisen

Pfund Sterling fällt auf ein neues 31-Jahres-Tief

Das Brexit-Referendum für einen Austritt aus der EU wirkt immer noch nach. Die britische Währung ist erneut unter Druck geraten und am Dienstag zwischenzeitlich auf ein neues 31-Jahres-Tief gefallen.

Politische Unsicherheiten belasten die britische Währung. dpa

Pfund-Noten

Politische Unsicherheiten belasten die britische Währung.

FrankfurtDie britische Währung ist erneut unter Druck geraten. Das Pfund Sterling verbilligte sich am Dienstag um fast zwei Cent und fiel zeitweise auf 1,3112 Dollar - und damit auf ein neues 31-Jahres-Tief. Zum Euro fiel das Pfund auf den tiefsten Stand seit zweieinhalb Jahren. „Anleger haben Sorgen vor den politischen Unsicherheiten in Großbritannien“, sagte Analystin Sonja Marten von der DZ Bank.

Pfund: Im Brexit-Blues

Pfund

Im Brexit-Blues

Die britische Währung sinkt, nachdem neue Umfragen auf eine höhere Wahrscheinlichkeit eines EU-Austritts hindeuten. Die Situation ist laut Experten für die Finanzmärkte extrem besorgniserregend.

Am Montag hatte der Parteichef der UKIP, Nigel Farage, seinen Rücktritt angekündigt. Der 52-Jährige war neben dem früheren Londoner Bürgermeister Boris Johnson das prominenteste Gesicht in der Brexit-Kampagne und hatte sich für den Austritt aus der EU stark gemacht. Farage sagte, sein Ziel, Großbritannien aus der Europäischen Union zu lösen, sei erreicht. Er werde die Partei weiter unterstützen und die Trennungs-Verhandlungen zwischen der britischen Regierung und der EU mit Argusaugen beobachten. Farage ist Mitglied der ersten Stunde der 1993 gegründeten UKIP, der ein rechtspopulistischer, auf fremdenfeindliche Ressentiments bauender Kurs vorgeworfen wird.

Die britischen Konservativen beginnen am Dienstag mit der Auslese ihrer Kandidaten für die Nachfolge des Premierministers David Cameron. Fünf Politiker stehen zur Wahl, ein Sieger soll erst im September feststehen.

Von

rtr

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×