Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

29.01.2007

08:10 Uhr

HB FRANKFURT. Der Euro hat sich am Montagmorgen knapp über der Marke von 1,29 Dollar eingependelt. Im frühen Handel kostete die Gemeinschaftswährung 1,2 903 Dollar. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs am Freitag auf 1,2 901 (Donnerstag: 1,2 978) Dollar festgesetzt.

Vor der Zinsentscheidung der US-Notenbank an diesem Mittwoch und einer Fülle von Konjunkturdaten in der laufenden Woche hielten sich viele Marktteilnehmer mit größeren Engagements zunächst etwas zurück, sagten Händler. Eine Veränderung des derzeitigen Leitzinses wird allerdings nicht erwartet.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×