Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

08.12.2014

10:24 Uhr

Dollarkurs

Spekulationen zu Zinserhöhung geben Auftrieb

Der Dollar erreicht am Montagmorgen den höchsten Stand seit fünfeinhalb Jahren. Grund für den Höhenflug des Dollars sind Spekulationen zu einer Zinserhöhung in den USA und starke Daten vom US-Arbeitsmarkt.

Der Dollar profitiert auch von Spekulationen um eine weitere Lockerung der Geldpolitik der Europäischen Zentralbank und der Bank of Japan. ap

Der Dollar profitiert auch von Spekulationen um eine weitere Lockerung der Geldpolitik der Europäischen Zentralbank und der Bank of Japan.

FrankfurtDer Dollar-Höhenflug geht weiter: Anhaltende Spekulationen auf eine nahende Zinserhöhung in den USA haben dem Dollar am Montag erneut Auftrieb gegeben. Der Dollar-Index, der den Kurs zu wichtigen Währungen wie Euro oder Yen widerspiegelt, stieg um 0,2 Prozent auf ein Fünfeinhalb-Jahres-Hoch von 89,518 Punkten.

Zur japanischen Währung markierte der „Greenback“ mit 121,81 Yen sogar ein Sieben-Jahres-Hoch. Der Euro war mit 1,2259 Dollar so billig wie zuletzt im August 2012. Das britische Pfund notierte mit 1,5539 Dollar auf dem Niveau von September 2013.

Genährt würden die Zinserhöhungsspekulationen weiterhin von den starken US-Arbeitsmarktdaten vom Freitag, sagten Börsianer. Im November entstanden in den USA 321.000 neue Jobs – so viele wie seit knapp drei Jahren nicht mehr.

Außerdem profitiere der Dollar von der Schwäche der europäischen und der japanischen Währung, schrieben die Analysten der Societe Generale (SocGen) in einem Kommentar. Schließlich planten die Europäische Zentralbank (EZB) und die Bank of Japan (BoJ) eine weitere Lockerung ihrer jeweiligen Geldpolitik. Aus diesem Grund habe der Dollar noch viel Luft nach oben.

Handelsblatt-Redakteurin im Interview

Jessica Schwarzer: Dividenden sind die neuen Zinsen

Handelsblatt-Redakteurin im Interview: Jessica Schwarzer: Dividenden sind die neuen Zinsen

Ihr Browser unterstützt leider die Anzeige dieses Videos nicht.

Von

rtr

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×