Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

16.10.2012

12:10 Uhr

Edelmetalle

Gold wieder knapp über Monats-Tief

Nachdem positive US-Konjunkturdaten den Preis für die Feinunze deutlich haben fallen lassen, hat der Goldpreis am Dienstag wieder leicht zugelegt. Analysten sehen allerdings für die nächste Zeit keine Kursexplosion.

100-Gramm-Goldbarren. dpa

100-Gramm-Goldbarren.

Frankfurt
Nach den Verlusten vom Vortag hat sich der Goldpreis am Dienstag leicht erholt. Die Feinunze kostete mit 1740,96 Dollar 0,3 Prozent mehr als Vortag, als gute US-Konjunkturdaten den Preis auf ein Ein-Monats-Tief von 1728,75 Dollar je Feinunze gedrückt hatten. Seit Wochen hat der Goldpreis vor allem von Spekulationen auf weitere Lockerungsmaßnahmen der US-Notenbank Fed profitiert. Erst Anfang Oktober hatte er noch die psychologisch und technisch wichtige 1800-Dollar-Marke ins Visier genommen. Nachdem dies gescheitert war, hätten viele Anleger Kasse gemacht, sagten Händler.

„Sollte sich die US-Konjunktur weiter erholen, werden die Zweifel an den bisherigen Prognosen über weitere Stützungsmaßnahmen außerdem noch lauter werden“, sagte ein Händler. Vielen reiche der Preisabschlag bislang noch nicht zum Wiedereinstieg. „Wir empfehlen daher, zunächst Gewinne mitzunehmen und auf bessere Einstiegschancen zu lauern“, stimmten die Analysten der Metzler Bank zu.

Von

rtr

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×