Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

19.01.2005

22:11 Uhr

Erwartung gestiegener Lagerbestände

Ölpreis sinkt unter 48 Dollar je Barrel

Der Ölpreis hat am Mittwoch in New York an der Nymex nachgegeben. Der Februar-Kontrakt verlor an seinem letzten Handelstag 0,83 Dollar auf 47,55 Dollar je Barrel.

HB NEW YORK. Händler begründeten die Bewegung mit der Erwartung gestiegener US-Öllagerbestände. Diese Daten werden am Mittwoch wegen des zurückliegenden US-Feiertages jedoch erst später berichtet. Der Kontrakt-Preis war unter die starke Unterstützung bei 47,70 Dollar gesunken, was für weitere Verluste gesorgt habe, hieß es. Mit dem Eintreffen der Lagerdaten wird mit Volatilität gerechnet. "Der Markt erwartet auf alle Fälle höhere Lagerbestände", sagte ein Händler.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×