Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

20.01.2005

09:05 Uhr

Rohstoffe + Devisen

Eurokurs fällt unter 1,30 Dollar

Der Eurokurs ist am Donnerstag unter die Marke 1,30 Dollar gefallen. Die Gemeinschaftswährung kostete am Morgen 1,2 994 Dollar. Ein Dollar war damit 0,7 692 Euro wert.

dpa-afx FRANKFURT. Der Eurokurs ist am Donnerstag unter die Marke 1,30 Dollar gefallen. Die Gemeinschaftswährung kostete am Morgen 1,2 994 Dollar. Ein Dollar war damit 0,7 692 Euro wert. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs am Mittwoch auf 1,3 083 (Dienstag: 1,3 060) Dollar festgesetzt. Positive US-Konjunkturdaten vom Vortag stützten den Dollar, sagten Händler.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×