Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

29.12.2016

09:12 Uhr

EZB will weitere Zahlen veröffentlichen

Eurokurs wieder gestiegen

Am Mittwoch ist der Eurokurs unter die Marke von 1,0401 Dollar gefallen, am Donnerstag ist der Kurs gestiegen und wird mit 1,0459 US-Dollar gehandelt. Die EZB will noch weitere Zahlen zur Eurozone veröffentlichen.

„Die europäische Geldmengenentwicklung dürfte einmal mehr zeigen, dass die Kreditnachfrage nur ganz leicht anzieht“, erwartet Analyst Dirk Gojny von der National-Bank. dpa

Eurokurs

„Die europäische Geldmengenentwicklung dürfte einmal mehr zeigen, dass die Kreditnachfrage nur ganz leicht anzieht“, erwartet Analyst Dirk Gojny von der National-Bank.

Frankfurt/MainDer Eurokurs ist am Donnerstag im frühen Handel gestiegen. Die europäische Gemeinschaftswährung wurde mit 1,0459 US-Dollar gehandelt. Am Mittwochnachmittag war der Euro noch unter die Marke von 1,04 Dollar gefallen.

Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs am Mittwoch auf 1,0401 Dollar festgesetzt.

Am Vormittag werden von der Europäischen Zentralbank noch Zahlen zur Geldmengenentwicklung und der Kreditnachfrage in der Eurozone veröffentlicht. „Die europäische Geldmengenentwicklung dürfte einmal mehr zeigen, dass die Kreditnachfrage nur ganz leicht anzieht“, erwartet Analyst Dirk Gojny von der National-Bank. Von den Konjunkturdaten seien daher keine Impulse zu erwarten.

Von

dpa

Kommentare (1)

Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.  Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.

Account gelöscht!

29.12.2016, 15:01 Uhr

Beitrag von der Redaktion gelöscht. Bitte bleiben Sie sachlich. http://www.handelsblatt.com/netiquette 

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×