Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

24.08.2011

08:54 Uhr

Gemeinschaftswährung

Euro hält sich bei 1,44 Dollar

Der Euro bleibt auch am Mittwoch weiter stabil und hält sich unter der Marke von 1,45 US- Dollar. Stärkere Beachtung kommt zurzeit einer anderen Währung zugute.

Der Euro legt etwas zu. dpa

Der Euro legt etwas zu.

Frankfurt / MainDer Kurs des Euro hat sich am Mittwoch bei der Marke von 1,44 US-Dollar gehalten. Am Morgen kostete die Gemeinschaftswährung 1,4405 Dollar und damit in etwa so viel wie am Vorabend. Ein Dollar kostete zuletzt 0,6942 Euro. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs auf 1,4462 (Montag: 1,4413) Dollar festgesetzt.

Stärkere Beachtung als dem Euro kam zuletzt dem japanischen Yen zugute. In der Nacht zum Mittwoch stufte die Ratingagentur Moody's die Kreditwürdigkeit Japans um eine Note auf die vierthöchste Bonitätsstufe herab. Der Yen reagierte zunächst mit Verlusten, legte im weiteren Verlauf jedoch zu. Ausschlaggebend waren enttäuschend aufgenommene Maßnahmen der japanischen Regierung, die auf eine Schwächung des starken Yen abzielen.

Von

dpa

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×