Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

21.06.2011

11:11 Uhr

Quelle: dpa

Frankfurt Das Tauziehen um die Rettung Griechenlands hat die Investoren am Dienstag in Gold getrieben. Das Edelmetall verteuerte sich um 0,3 Prozent auf 1544 Dollar, Silber legte um 0,5 Prozent auf 36,18 Dollar zu. Gold dürfte auch weiterhin von den Sorgen um eine mögliche Zahlungsunfähigkeit Griechenlands profitieren, sagte ein Händler. In dem von der Pleite bedrohten Land steht am Dienstagabend eine Vertrauensabstimmung über die Regierung von Ministerpräsident Giorgos Papandreou an. Das Votum gilt als Signal für die Haltung der Abgeordneten zu den Sparplänen, von denen die EU-Finanzminister die Freigabe weiterer Hilfskredite abhängig machen.

 

Von

rtr

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×