Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

09.07.2014

09:28 Uhr

Hoffnung auf bessere Bonität

Neuseeland-Dollar im Aufwind

Rekordwert als Grund für Bonitätssteigerung? Der Neuseeland-Dollar erreicht den höchsten Wert seit drei Jahren. Prompt kündigt die Ratingagentur Fitch an, eine Anhebung der Bonität des Inselstaats zu prüfen.

Naturschönheit Neuseeland: Neben Fjorden, Inseln und Stränden hat die Pazifikinsel eine stabile Währung zu bieten. obs

Naturschönheit Neuseeland: Neben Fjorden, Inseln und Stränden hat die Pazifikinsel eine stabile Währung zu bieten.

Frankfurt am MainSpekulationen auf eine bessere Bonitätsnote für Neuseeland haben der Währung des Landes am Mittwoch zusätzlich Auftrieb verliehen. Der Neuseeland-Dollar stieg um bis zu 0,4 Prozent und war mit 0,8817 US-Dollar so teuer wie zuletzt im August 2011. Zuvor hatte die Ratingagentur Fitch angekündigt, eine Anhebung der Bonitätsnote „AA" prüfen zu wollen.

„Das garantiert noch keine Hochstufung auf AA+, aber die Chancen haben sich deutlich verbessert", sagte Annette Beacher, Chef-Analystin für die Asien/Pazifik-Region bei TDSecurities.

Der Neuseeland-Dollar hat dank der vergleichsweise hohen Leitzinsen in den vergangenen Wochen kontinuierlich zugelegt. Experten gehen davon aus, dass die neuseeländische Notenbank den Schlüsselsatz von derzeit 3,25 (Euro-Zone: 0,15) Prozent im Monatsverlauf um weitere 25 Basispunkte anheben wird

Von

rtr

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×