Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

18.03.2014

10:43 Uhr

Kupferpreis-Verfall

Sambias Währung auf Talfahrt

Ein Dollar ist mittlerweile 6,205 Kwacha wert: Die sambische Währung stürzt erneut auf ein Rekordtief. Doch nicht nur der Preisverfall des Exportrohstoffs Kupfer ist dafür verantwortlich.

Die nachlassenden Kupferpreise haben auch Auswirkungen auf die afrikanische Währung. dpa

Die nachlassenden Kupferpreise haben auch Auswirkungen auf die afrikanische Währung.

FrankfurtDer Preisverfall des wichtigen Exportgutes Kupfer hat den Kurs der sambischen Währung den zweiten Tag in Folge auf ein Rekordtief gedrückt. Ein Dollar verteuerte sich um 1,2 Prozent auf 6,205 Kwacha. Damit hat er seit Anfang Februar gut elf Prozent zugelegt. Kupfer hat sich wegen Spekulationen auf eine Abkühlung der Konjunktur in China seit Jahresbeginn um etwa 12 Prozent verbilligt. Dabei fiel er vergangene Woche zeitweise auf ein Dreieinhalb-Jahres-Tief von 6376,25 Dollar je Tonne.

Neben dem Kupferpreis-Verfall leide der Kwacha unter der starken inländischen Dollar-Nachfrage in Sambia und dem allgemeinen Abzug ausländischen Kapitals aus Schwellenländern, schrieben die Analysten der Zanaco Bank in einem Kommentar. Die sambische Nationalbank kündigte an, weiter am Devisenmarkt intervenieren zu wollen, um eine von ihr beobachtete Panik zu stoppen.

Von

rtr

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×