Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

28.12.2011

11:03 Uhr

Maue Nachfrage

Kupferpreise fallen weiter

Der Preis für die Tonne Kupfer sank am Mittwoch leicht auf 7548 Dollar. Dahinter stecken Produktionszahlen aus Japan. Zudem haben die Rohstoffe an Reiz für Anleger verloren.

Kupferdraht-Rollen in einem Betrieb im hessischen Dillenburg. dpa

Kupferdraht-Rollen in einem Betrieb im hessischen Dillenburg.

FrankfurtDer Rückgang der Industrieproduktion in Japan und Gewinnmitnahmen haben am Mittwoch den Kupferpreis in London belastet. Eine Tonne des vor allem in der Bauindustrie verwendeten Metalls verbilligte sich in London um 1,2 Prozent auf 7548 Dollar. Laut Händlern setzten viele Anleger für 2012 nicht auf Rohstoffe. „Es gibt nichts Sichereres als Bargeld“, fasste Tan Teng Boo, Analyst bei Dapital Dynamics in Kuala Lumpur zusammen. Die Schuldenkrise in der Euro-Zone dürften Analysten zufolge das Wachstum weltweit bremsen. Schon im jetzt zu Ende gehenden Jahr hat Kupfer den Anlegern wenig Freude gemacht: Rund 22 Prozent hat sich der Preis seit Jahresbeginn reduziert.

Schlechte Konjunkturdaten aus Japan verunsicherten die Rohstoffanleger am Mittwoch ohnehin. So war im November in Japan die Industrieproduktion um 2,6 Prozent geschrumpft, deutlich stärker als mit 0,8 Prozent erwartet. Vor allem die Hochwasserkatastrophe in Thailand dürfte dafür verantwortlich sein, erklärten Analysten. Denn Elektronik- und Autohersteller waren von Lieferengpässen nach der Überflutung vieler Fabriken betroffen gewesen.

Schwache Immobiliendaten aus den USA drückten zusätzlich auf die Stimmung im Kupferhandel. In der weltgrößten Volkswirtschaft kommt die Wohnbaubranche einfach nicht aus der Krise heraus, was die Nachfrage nach Kupfer ebenfalls dämpft.

Von

rtr

Kommentare (1)

Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.  Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.

nickel

28.12.2011, 11:52 Uhr

Für Verbraucher dieser Metalle wäre das Verschwinden der
institutionellen Zocker sehr hilfreich.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×