Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

06.01.2010

07:32 Uhr

Öl

Ölrally legt Pause ein

Im asiatischen Handel gibt der Ölpreis wieder etwas nach. nach der Rally der letzten Tage warten Anleger auf neue Impulse. Die kommen am Nachmittag aus den Vereinigten Staaten.

dpa-afx SINGAPUR. Die Ölpreise haben sich am Mittwoch im asiatischen Handel kaum bewegt. Ein Barrel (159 Liter) der US-Sorte West Texas Intermediate (WTI) zur Auslieferung im Februar kostete 81,76 Dollar. Das ist ein Cent weniger als zum Handelsschluss am Montag. Ein Barrel der Nordseesorte Brent kostete unverändert 80,59 Dollar.

Nach dem Anstieg der Ölpreise an den vergangenen Handelstagen habe der Markt eine Verschnaufpause eingelegt, sagten Händler. Mit Spannung warte der Markt auf die US-Rohöllagerbestände, die am Nachmittag veröffentlicht werden. Der Ölpreis dürfte in den kommenden Tagen weiter durch das sehr kalte Wetter in den USA, Europa und Teilen Asiens gestützt werden.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×