Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

20.01.2005

09:26 Uhr

Rohstoffe + Devisen

Ölpreis gibt deutlich nach

Der Ölpreis hat am Donnerstag deutlich nachgegeben. Ein Barrel (159 Liter) der US-Sorte West Texas Intermediate (WTI) kostete am Morgen 46,85 Dollar. Das waren 70 Cent weniger als zu Handelsschluss am Mittwoch.

dpa-afx SINGAPUR. Der Ölpreis hat am Donnerstag deutlich nachgegeben. Ein Barrel (159 Liter) der US-Sorte West Texas Intermediate (WTI) kostete am Morgen 46,85 Dollar. Das waren 70 Cent weniger als zu Handelsschluss am Mittwoch. Ein Barrel der Nordseesorte Brent wurde 51 Cent unter Vortagesschluss bei 44,20 Dollar gehandelt.

Die ansteigenden Temperaturen in den USA hätten zu Gewinnmitnahmen geführt, sagten Händler. Zudem seien die US-Lagervorräte besser ausgefallen als erwartet. Die Rohöl-Vorräte waren in der abgelaufenen Woche um 3,4 Mill. Barrel auf 292,2 Mill. Barrel geklettert.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×