Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

09.10.2013

09:42 Uhr

„Pink Star“

Der teuerste Diamant der Welt

Quelle:Börse am Sonntag

Es ist der teuerste Diamant, der jemals zum Kauf angeboten wurde. Mindestens 60 Millionen Dollar wird wohl aufbringen müssen, wer ihn ersteigern möchte. Im November soll de „Pink Star“ unter den Hammer kommen.

Der Edelstein „Pink Star“ zählt wahrscheinlich zu den „größten Naturschätzen“ der Erde. dpa

Der Edelstein „Pink Star“ zählt wahrscheinlich zu den „größten Naturschätzen“ der Erde.

MünchenDer Stein der Steine, der „Pink Star“ 1999 wird schon in naher Zukunft zum Verkauf angeboten. Am 13. November soll er unter den Hammer kommen.

1999 wurde der unvergleichliche Stein vom Minenbetreiber De Beers in Südafrika gefördert, im Rohzustand hatte er 132,5 Karat. Er wurde über einen Zeitraum von zwei Jahren von der Firma Steinmetz Diamond zu einer ovalen Pretiose sondergleichen geschliffen und poliert. Er hieß zunächst „Steinmetz Pink“. Erstmals wurde der inzwischen in „Pink Star“ umgetaufte Stein übrigens 2003 der Öffentlichkeit vorgestellt.

„Ich hatte das Privileg, in den vergangenen 35 Jahren einige der großartigsten Edelsteine zu begutachten, und ich kann ohne zu zögern sagen, dass der 'Pink Star' von enormer Bedeutung ist“, erklärte nun David Bennett, Leiter der Schmuckabteilung von Sotheby's, in Genf.

Nicht einmal in den Juwelenschätzen von Staaten und Königshäusern sei ein solcher rosafarbener Diamant enthalten. Unter den rosa schimmernden Diamanten seien die lupenreinen Diamanten bereits mit fünf Karat eine Rarität. Daher sei der Wert des „Pink Star“ unabhängig vom Auktionserlös schier unermesslich. Der Edelstein zähle zu den „größten Naturschätzen“ der Erde.

Nach Angaben von Sotheby's wurden dem Stein nicht nur die höchstmöglichen Farb- und Reinheitsgrade für rosafarbene Diamanten bescheinigt, vielmehr sei er auch Teil einer besonders edlen Untergruppe von Diamanten, von denen es nur zwei Prozent gibt – bekannt als Typ IIa. Vertreter in dieser Gruppe gelten als die chemisch reinsten aller Diamanten.

Aus dem Auktionshaus ist weiter zu erfahren, dass dies der größte "fancy vivid pink internal flawless Diamant" sei, den das Gemmologische Institut von Amerika (GIA) jemals graduiert habe. Von allen Schattierungen, die bei bekannt sind, ist „fancy vivid“ die höchste Farbstufe für einen rosafarbenen Diamanten. Wer derzeit noch der Besitzer des „Pink Star“ ist, verrät Sotheby's nicht.

Die in dieser Farbe glitzernden Steine gelten als die attraktivsten unter den farbigen Diamanten. Dazu zählen auch andere berühmte Steine wie der „Williamson“, der „Hortense“, der „Darya‐i‐Nur“ und der „Agra“.

Der Rekordpreis, der bisher bei einer Diamantenauktion erzielt wurde, liegt derzeit bei 46,2 Millionen Dollar. Sie wurden im Jahr 2010 in Genf für den 24,78 Karat schweren „Graff Pink“ aufgerufen. Diesen Rekord wird der fast zweieinhalb mal größere „Pink Star“ sicher brechen – die Frage ist nur, um wie viel.

Von

BaS

Kommentare (1)

Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.  Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.

Account gelöscht!

14.10.2013, 12:21 Uhr

als Ring sieht er absolut 'bescheiden' aus...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×