Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

11.01.2005

10:23 Uhr

Produktion wurde gedrosselt

OPEC-Rohöl steigt auf über 40 Dollar pro Barrel

Der Preis für Rohöl der Organisation Erdöl exportierender Länder (OPEC) ist erstmals seit November 2004 wieder über die Marke von 40 Dollar gestiegen.

HB WIEN. Der so genannte Korbpreis für sieben wichtige Rohöl-Sorten stieg am Montag um 77 Cents auf 40,12 Dollar je Barrel (159 Liter), teilte das OPEC-Sekretariat am Dienstag mit.

Neben Befürchtungen eines Kälteeinbruchs auf der Nordhalbkugel sehen Analysten die Spekulation über eine weitere Drosselung der OPEC-Rohölförderung in den kommenden Wochen als Begründung für den erneuten Anstieg seit Jahresbeginn. Einige OPEC-Länder haben in den vergangenen Wochen ihre Produktion bereits um mehrere Hunderttausend Barrel pro Tag gedrosselt, um einem Preisverfall durch Überproduktion vorzubeugen.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×