Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

19.02.2013

08:35 Uhr

Rohstoffe

Anleger am Ölmarkt ohne Orientierung

Beim Ölpreis wird sich nach Ansicht von Experten nicht viel tun. In den USA sind die Märkte wegen eines Feiertags geschlossen. Dem Ölpreis fehlen damit die Impulse. Doch es stehen noch Wirtschaftsdaten an.

Rohölverarbeitungsanlage. Der Ölpreis wird sich laut Experten heute kaum bewegen. dpa

Rohölverarbeitungsanlage. Der Ölpreis wird sich laut Experten heute kaum bewegen.

SingapurDie Ölpreise haben am Dienstag in einem impulsarmen Handel keine klare Richtung gefunden. Ein Barrel (159 Liter) der Nordseesorte Brent zur April-Lieferung kostete am Morgen 117,41 US-Dollar. Das waren 3 Cent mehr als am Vortag. Der Preis für ein Fass der US-Sorte West Texas Intermediate (WTI) zur Auslieferung im März fiel hingegen um 37 Cent auf 95,49 Dollar.

In den USA waren die Märkte am Montag wegen eines Feiertags geschlossen geblieben. Damit fehlten am Morgen wichtige Impulse, an denen sich die Investoren am Ölmarkt orientieren konnten, und sie hielten sich mit Käufen vorerst zurück.

Was 2012 aus 1.000 Euro wurde

Zypriotische Aktien (CSE)

407 Euro

Öl (WTI)

899 Euro

Spanische Aktien (Ibex)

968 Euro

Chinesische Aktien (Shanghai Composite)

989 Euro

Sparbuch (Durchschnitt)

1005 Euro

Tagesgeld (Durchschnitt)

1014 Euro

US-Staatsanleihen

1029 Euro

Gold

1034 Euro

Bundesanleihen

1038 Euro

Dow Jones

1049 Euro

Silber

1052 Euro

Nikkei 225

1069 Euro

EuroStoxx 50

1149 Euro

Schweizerische Aktien (SMI)

1167 Euro

Italienische Staatsanleihen

1203 Euro

Euro-Unternehmensanleihen (Non-Investment-Grade)

1242 Euro

Irische Staatsanleihen

1297 Euro

Dax

1299 Euro

Griechische Aktien (ASE)

1342 Euro

Griechische Staatsanleihen (inkl. Schuldenschnitt, ohne Rückkauf)

1452 Euro

Türkische Aktien (ISE 100)

1576 Euro

Venezolanische Aktien (IBC)

2882 Euro

Auch im weiteren Handelsverlauf stehen nur wenige marktbewegende Konjunkturdaten in der Eurozone und den USA zur Veröffentlichung an. Experten rechnen daher mit wenig Bewegung bei den Ölpreisen.

Von

dpa

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×