Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

09.03.2012

11:11 Uhr

Rohstoffe

Ölpreis bewegt sich kaum

Vor der Veröffentlichung des US-Arbeitsmarktberichts um 14.30 Uhr ist es ruhig auf dem Ölmarkt. Die Nordseesorte Brent vergünstigte sich pro Barrel um 0,1 Prozent auf 125,30 Dollar, US-Öl von WTI legt um 0,3 Prozent zu.

Eine Ölpumpe auf einem Ölfeld bei Taft in Kalifornien. dpa

Eine Ölpumpe auf einem Ölfeld bei Taft in Kalifornien.

FrankfurtVor der Veröffentlichung des US-Arbeitsmarktberichts hat sich am Ölmarkt nicht viel bewegt. Traditionell werde die Entwicklung der Beschäftigung stark beachtet, da diese Rückschlüsse auf die konjunkturelle Dynamik erlaube, sagte ein Händler. Das Nordsee-Öl Brent verlor am Freitag 0,1 Prozent auf 125,30 Dollar je Fass. WTI legte um 0,3 Prozent auf 106,94 Dollar zu. Die Job-Daten werd um 14.30 Uhr MEZ veröffentlicht. Der Markt rechnet derzeit im Schnitt mit einem Anstieg der Beschäftigung um 210.000 Stellen.

Von

rtr

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×