Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

17.09.2015

09:02 Uhr

Rohstoffe

Ölpreis zeigt leichtes Plus

Der Ölpreis bestätigt zum Ende der Woche seine Konstanz: Auch am Donnerstag legte der Ölpreis nur minimal zu. Ähnlich wie beim Euro erwarten Experten heute wenig Bewegung am Markt.

Ein Fass der Sorte Brent kostete am Donnerstag knapp an die 50 Dollar. Reuters

Brent-Öl

Ein Fass der Sorte Brent kostete am Donnerstag knapp an die 50 Dollar.

SingapurDie Ölpreise haben sich am Donnerstag vor der Leitzinsentscheidung der US-Notenbank wenig verändert. Am Morgen kostete ein Barrel (159 Liter) der Nordseesorte Brent zur Lieferung im November 49,80 US-Dollar. Das waren fünf Cent mehr als am Vortag. Der Preis für ein Fass der US-Sorte West Texas Intermediate (WTI) zur Auslieferung im Oktober verharrte bei 47,15 Dollar.

Am Mittwoch waren die Ölpreise noch wegen einem überraschenden Rückgang der US-Rohöllagerbestände deutlich gestiegen. Zeitweise kletterte der Brent-Future über die Marke von 50 Dollar. Vor den geldpolitischen Entscheidungen der US-Notenbank am Abend wird im weiteren Handelsverlauf mit wenig Bewegung am Markt gerechnet.

Von

dpa

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×