Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

08.07.2011

08:03 Uhr

Ein Öllager im Hafen von Rotterdam. Quelle: dpa

Ein Öllager im Hafen von Rotterdam.

SingapurDie Ölpreise sind am Freitag im asiatischen Handel nach Gewinnmitnahmen gefallen. Ein Barrel (159 Liter) Rohöl der Nordseesorte Brent zur Auslieferung im August kostete 117,89 US-Dollar. Das waren 0,70 Dollar weniger als zum Handelsschluss am Vortag.

Der Preis für ein Barrel der der US-Sorte West Texas Intermediate (WTI) fiel um 0,09 Dollar auf 98,58 Dollar. Händler sprachen von leichten Gewinnmitnahmen nach den deutlichen Kurszuwächsen in dieser Woche. So ist der Brent-Preis seit Montag um rund sechs Dollar gestiegen. Noch am Donnerstag wurden die Ölpreise durch gesunkene Rohöllagerbestände in den USA gestützt.

Von

dpa

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×