Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

22.09.2014

08:50 Uhr

Rohstoffe

Ölpreise gefallen

Die verstärkenden Hinweise auf eine Abschwächung der Konjunktur in China wirken sich auf die Ölpreise aus: Sie sind am Montag gefallen. Ein Barrel der Nordseesorte Brent zur Lieferung im Dezember kostete 97,88 US-Dollar.

Ein Barrel (159 Liter) Brent zur Lieferung im Dezember kostete am Morgen 97,88 US-Dollar. dpa

Ein Barrel (159 Liter) Brent zur Lieferung im Dezember kostete am Morgen 97,88 US-Dollar.

SingapurDie Ölpreise sind am Montag im frühen Handel gefallen. Ein Barrel (159 Liter) der Nordseesorte Brent zur Lieferung im Dezember kostete 97,88 US-Dollar. Das waren 51 Cent weniger als am Freitag. Der Preis für ein Fass US-Rohöl der Marke WTI zur Auslieferung im November fiel um 28 Cent auf 91,37 Dollar. Die sich zuletzt verstärkenden Hinweise auf eine Abschwächung der Konjunktur in China drückten die Preise, sagten Händler. China ist der zweitgrößte Öl-Verbraucher der Welt.

Von

dpa

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×