Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

20.06.2014

07:51 Uhr

Rohstoffe

Ölpreise halten sich auf hohem Niveau

Der Konflikt im Irak stützt die Ölpreise: Nach kräftigen Anstiegen in den vergangenen Tagen halten sich die Preise stabil. Das könnte künftig so bleiben. Denn die Lage im wichtigen Ölproduktionsland spitzt sich mehr zu.

Die Irak-Krise sorgt beim Öl für Preis-Rallys. dpa

Die Irak-Krise sorgt beim Öl für Preis-Rallys.

SingapurDie Ölpreise haben sich am Freitag nach ihren kräftigen Gewinnen im Wochenverlauf stabil gehalten. Die angespannte Situation im Irak stütze weiter, sagten Händler. Am Morgen kostete ein Barrel (159 Liter) der Nordseesorte Brent zur Lieferung im August kaum verändert zum Vorabend 115,04 US-Dollar. Der Preis für ein Fass der US-Sorte WTI zur Lieferung im Juli kletterte um 15 Cent auf 106,58 Dollar.

Die Lage im wichtigen Ölproduktionsland Irak spitzt sich weiter zu. Zweieinhalb Jahre nach Ende des Kriegs im Irak bereiten sich die USA auf neue Militärschläge vor. „Wir sind bereit, gezielte und präzise militärische Schritte zu unternehmen, wenn wir feststellen, dass die Situation vor Ort es erfordert“, sagte US-Präsident Barack Obama am Donnerstag nach einem Treffen mit Top-Sicherheitsberatern im Weißen Haus.

Von

dpa

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×