Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

01.10.2014

07:48 Uhr

Rohstoffe

Ölpreise legen nach Talfahrt leicht zu

Auf die Talfahrt folgt ein leichter Aufschwung: Die Ölpreise haben am Mittwoch leicht zugelegt. Noch am Dienstag waren die Ölpreise um mehr als zwei Dollar kräftig gesunken. Grund ist offenbar der immer stärkere Dollar.

Der Ölpreis legte am Mittwoch leicht zu. dpa - picture-alliance

Der Ölpreis legte am Mittwoch leicht zu.

SingapurDie Ölpreise haben am Mittwoch nach der starken Abwärtsbewegung am Vortag leicht zugelegt. Ein Barrel (159 Liter) der Nordseesorte Brent zur Lieferung im November kostete am Morgen 95,05 US-Dollar. Das waren 38 Cent mehr als am Dienstag. Der Preis für ein Barrel der amerikanischen Sorte WTI stieg um 37 Cent auf 91,53 Dollar.

Am Dienstag waren die Ölpreise um mehr als zwei Dollar kräftig gesunken. Händler erklärten dies vor allem mit dem immer stärkeren US-Dollar. Er verteuert Rohöl für Abnehmer außerhalb des Dollarraums, was wiederum die Nachfrage drückt.

Von

dpa

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×