Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

13.02.2006

07:40 Uhr

HB SINGAPUR. Der US-Ölpreis ist am Montag gefallen. Der Preis für ein Barrel der US-Sorte WTI sank am Montag im asiatischen Handel um 32 Cent auf 61,52 Dollar. Die Konflikt um das Atomprogramm des Irans habe sich zuletzt beruhigt, begründeten Händler in Singapur den Rückgang des Ölpreises. Zudem seien die USA gut mit Rohöl versorgt. Dies zeige die jüngste Entwicklung der Rohöllagerbestände.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×