Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

15.01.2007

07:56 Uhr

Rohstoffe

US-Ölpreis notiert über 53 Dollar

Ein Barrel der US-Sorte WTI zur Auslieferung im Februar wurde am Montag in Asien mit 53,31 Dollar gehandelt. Das waren 32 Cent mehr als zum Handelsschluss am Freitag.

dpa-afx NEW YORK. Händler und Analysten begründeten die Preissteigerungen mit Spekulationen über weitere Produktionskürzungen seitens der Organisation Erdöl exportierender Länder (Opec). Am Sonntag hatten die Opec-Staaten Iran und Venezuela angesichts des jüngsten Öl-Preisverfalls für ein Sondertreffen des Ölkartells plädiert. Vergangene Woche war der US-Ölpreis auf seinen niedrigsten Stand seit Juni 2005 gefallen.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×