Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

11.04.2012

13:19 Uhr

Rohstoffhandel

Goldrally legt kleine Pause ein

Nach der jüngsten Preisrally hat sich der Goldpreis etwas stabilisiert. Er fiel am Mittwoch leicht auf 1654 Dollar je Feinunze.

Gold war am Mittwoch etwas billiger als am Vortag. dpa

Gold war am Mittwoch etwas billiger als am Vortag.

FrankfurtDie jüngste Preisrally beim Goldpreis ist vorerst gestoppt. Das Edelmetall verbilligte sich am Mittwoch um 0,3 Prozent auf 1654 Dollar je Feinunze, nachdem der Preis an den vergangenen vier Tagen 2,5 Prozent zugelegt hat.

Laut den Analysten der Commerzbank trug das Wiederaufflammen der Sorgen wegen der Staatsschuldenkrise in der Eurozone zu dieser Entwicklung bei - die Risikoaufschläge für spanische und italienische Staatsanleihen waren in den vergangenen Tagen kräftig gestiegen. Aber auch die physische Nachfrage spreche derzeit insgesamt für steigende Goldpreise, erklärten die Experten.

Von

rtr

Kommentare (2)

Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.  Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.

Ohweiohweiohwei

11.04.2012, 17:37 Uhr

Vor einer Woche, am 04.04.2012 schrieb das Handelsblatt:"Platzt jetzt die Goldblase? Seit Wochen schwächelt der Goldpreis...". Ich frage mich ob man das Handelsblatt noch ernst nehmen kann. Es gibt derzeit weder eine Blase noch eine Rally bei Gold. Das kg Gold kostete vor 6 Monaten 40000 Euro und heute hat es den gleichen Preis. Hat das Handelsblatt aus Rationalisierungsmaßnahmen Leute von der Bild Zeitung abgeworben? Das ist ja schon peinlich was fuer Gegensaetze ihr innerhalb von einer Woche schreibt! Gold ist eine Währung und jederzeit in eine andere Währung eintauschbar. Nicht mehr und nicht weniger. Es verliert halt nur nicht seinen Wert wie andere Währungen. Deshalb steigt auch Gold nicht im Preis. Es ist das Geld was immer weniger Wert ist, das weiß doch jeder, außer das Handelsblatt anscheinend nicht!

xxx

12.04.2012, 15:57 Uhr

Ob Bild oder Handelsblatt...das ist egal. Es stecken irgendwie doch die gleichen Lohnschreiber dahinter.
ansonsten kann ich meinen Vorrender nur beipflichten, raus aus dem Papier, rein ins echte Geld.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×