Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

10.09.2012

10:53 Uhr

Rohstoffmarkt

Kupferpreis erreicht Vier-Monats-Hoch

Gespannt warten die Rohstoffhändler darauf, ob die großen Notenbanken der Wirtschaft mit Lockerungsmaßnahmen unter die Arme greifen werden. Bis dahin verteuern sich die Preise für Industriemetalle.

Der Kupferpreis verteuert sich zum Wochenstart um 1,4 Prozent je Tonne. dpa

Der Kupferpreis verteuert sich zum Wochenstart um 1,4 Prozent je Tonne.

FrankfurtSpekulationen auf Konjunkturstützen der Notenbanken haben am Montag die Preise für Industriemetalle anziehen lassen. Kupfer verteuerte sich um 1,4 Prozent auf 8081 Dollar je Tonne und war damit so teuer wie zuletzt Mitte Mai dieses Jahres. Auch der Preis für eine Tonne Zink erreichte mit 1997,25 Dollar ein Vier-Monats-Hoch.

Laut Händlern hoffen die Anleger nach enttäuschenden US-Arbeitsmarktdaten für August, dass die US-Notenbank (Fed) nach ihren Beratungen diese Woche ein neues Anleihekaufprogramm (QE3) verkünden wird. Auch die chinesische Notenbank könnte laut Analysten der nicht mehr ganz so starken Konjunktur mit Lockerungsmaßnahmen unter die Arme greifen. Am Freitag hatte die Regierung in Peking ein 150 Milliarden Dollar schweres Infrastrukturprogramm angekündigt. Der Rückgang der chinesischen Kupferimporte im August sei dadurch in den Hintergrund gerückt.

Von

rtr

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×