Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

14.06.2013

17:24 Uhr

Rohstoffmarkt

Ölpreis steigt wegen US-Ankündigung zu Syrien

Die Ankündigung der US-Regierung, militärische Maßnahmen in Syrien zu ergreifen, treibt den Ölpreis in die Höhe. Auch der Preis für Gold legte zu.

Der Ölpreis steigt wegen des Syrien-Konflikts und der Ankündigung der USA, einzugreifen. dpa

Der Ölpreis steigt wegen des Syrien-Konflikts und der Ankündigung der USA, einzugreifen.

Die Spannungen im Nahen Osten sorgten für Kaufinteresse bei Öl. Die US-Regierung sei im Begriff, Waffen an die Rebellen in Syrien zu liefern, hieß es am Freitag aus informierten Kreisen. Auch Frankreichs Präsident Francois Hollande äußerte sich am Freitag in einer gemeinsamen Pressekonferenz mit dem kanadischen Premierminister Stephen Harper in Paris zum Syrienkonflikt und hob hervor, dass der militärische Druck gegenüber dem Regime in Damaskus aufrechterhalten werden müsse.

Der Ölpreis der US-Sorte WTI zur Lieferung im August notierte zuletzt bei 97,85 Dollar um 1,2 Prozent fester. Öl der Sorte Brent wurde am Terminmarkt bei 106,32 Dollar gehandelt, ein Aufschlag von 1,3 Prozent gegenüber dem Vortag.

Gold notierte bei 1.389,06 Dollar je Unze um 0,2 Prozent höher. 18 von Bloomberg befragte Analysten rechnen für die kommende Woche mit fallenden Goldnotierungen, 14 gehen von einem Preisanstieg aus und vier nehmen eine neutrale Haltung ein, zeigen Bloomberg-Daten.

Drei-Monats-Kontrakte auf Kupfer an der London Metal Exchange verteuerten sich um 0,7 Prozent und notierten bei 7098,75 Dollar je Tonne. Am Vortag waren die Notierungen auf bis 7011,25 Dollar je Tonne gefallen, der niedrigste Preis seit dem 3. Mai.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×