Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

29.08.2014

08:02 Uhr

Rohstoffmarkt

Ölpreise leicht gestiegen

Die Ölpreise sind am Freitag im frühen Handel leicht gestiegen. Grund dafür seien die robuste Konjunkturentwicklung in den USA und die Zuspitzung des Konflikts in der Ukraine, heißt es.

Eine Shell Ölraffinerie in Rotterdam. dpa

Eine Shell Ölraffinerie in Rotterdam.

SingapurDie Ölpreise sind am Freitag im frühen Handel leicht gestiegen. Hintergrund seien die robuste Konjunkturentwicklung in den USA und die Zuspitzung des Konflikts in der Ukraine, hieß es bei Händlern. Ein Barrel (159 Liter) der Nordseesorte Brent zur Lieferung im Oktober kostete am frühen Morgen 102,80 US-Dollar. Das waren 34 Cent mehr als am Vortag. Rohöl der US-Sorte West Texas Intermediate (WTI) verteuerte sich um 24 Cent auf 94,79 Dollar.

Von

dpa

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×