Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

07.04.2011

11:41 Uhr

Sichere Anlagen

Inflationsangst stützt Edelmetalle

In unsicheren Zeiten sind Edelmetalle stark nachgefragt. Die Angst vor lang anhaltender und intensiver Inflation sorgt dafür, dass Gold und Silber weiterhin gestützt werden.

Mehrere Kilogramm-Goldbarren. Quelle: dpa

Mehrere Kilogramm-Goldbarren.

Frankfurt a.M.Die Furcht der Anleger vor einer ausufernden Inflation haben die Preise für Edelmetalle am Donnerstag gestützt. Gold notierte mit 1.458 Dollar in Reichweite seines am Mittwoch erreichten Rekordhochs von 1.461,91 Dollar. Silber notierte mit 39,53 Dollar 0,3 Prozent fester, nachdem es am Vortag auf ein 31-Jahres-Hoch von 39,75 Dollar gestiegen war. Der Markt schaue nicht nur auf die seit Wochen steigenden Ölpreise, sondern vor allem auch auf den jüngste Rally bei Lebensmitteln, sagte Jonathan Barratt von Commodity Broking Services. Edelmetalle gelten in Inflationszeiten als sicherer Anlage-Hafen, weil sie für Wertbeständigkeit stehen.

Von

rtr

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×