Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

06.08.2012

10:44 Uhr

Vor China-Daten

Kupferpreis gibt nach

Der Kupferpreis hat am Montag leicht nachgegeben. Händler begründeten die Verluste mit Gewinnmitnahmen und bevorstehenden Konjunkturdaten. Vor allem die chinesischen Statistiken werden mit Spannung erwartet.

Der Kupferpreis gab zu Wochenbeginn leicht nach. dpa

Der Kupferpreis gab zu Wochenbeginn leicht nach.

FrankfurtVor Veröffentlichung neuer Konjunkturdaten insbesondere aus China hat der Kupferpreis am Montag leicht nachgegeben. Die Tonne verbilligte sich um 0,7 Prozent auf 7395,25 Dollar. Händler in London begründeten die Verluste auch mit Gewinnmitnahmen, nachdem der Kupferpreis am Freitag im Sog unerwartet guter US-Arbeitsmarktdaten mehr als ein Prozent zugelegt hatte. „Da sich an den Aktienmärkten die Bilanzsaison allmählich dem Ende nähert, werden in dieser und der nächsten Woche vermutlich Konjunkturdaten im Fokus stehen - vor allem die Statistiken von der Industrieproduktion in China und Europa“, erklärten die Analysten der Credit Suisse in einem Kurzkommentar. Die chinesischen Daten für Juli werden am Donnerstag erwartet. Schon am Mittwoch wird die Statistik zur Industrieproduktion im Juni für Deutschland veröffentlicht. Sie könnte Aufschluss darüber geben, wie stark die größte Volkswirtschaft der Euro-Zone durch die Schuldenkrise in Mitleidenschaft gezogen wird.

 

Von

rtr

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×