Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

25.03.2014

08:24 Uhr

Vor Ifo-Index

Eurokurs stagniert

Analysten vermuten einen Rückgang des Konjunkturbarometers. Die Zahlen des Ifo-Index können Auswirkungen auf den Kurs der europäischen Gemeinschaftswährung haben.

Zu Wochenbeginn hatten mit Enttäuschung aufgenommene US-Konjunkturdaten dem Euro wieder über die 1,38 Dollar-Marke verholfen. dpa

Zu Wochenbeginn hatten mit Enttäuschung aufgenommene US-Konjunkturdaten dem Euro wieder über die 1,38 Dollar-Marke verholfen.

FrankfurtVor der Veröffentlichung des Ifo-Index hat sich der Euro am Dienstag kaum bewegt. Die Gemeinschaftswährung notierte mit 1,3832 Dollar in Reichweite ihres New Yorker Vortagesschlusses. Von Reuters befragte Experten rechneten im März mit einem Rückgang des Konjunkturbarometers auf 111,0 von 111,3 Zählern im Vormonat. Wachstumszweifel sollten allerdings nicht aufkommen, da der Ifo-Geschäftsklimaindex noch immer auf einem hohen Niveau liegen dürfte, prognostizierte Helaba-Analyst Ralf Umlauf in einem Kommentar.

Zu Wochenbeginn hatten mit Enttäuschung aufgenommene US-Konjunkturdaten dem Euro wieder über die 1,38 Dollar-Marke verholfen. Der Markit-Einkaufsmanager-Index hatte eine Abkühlung des Wachstums der US-Industrie signalisiert. Damit es für den Dollar bergauf gehe, müssten ermutigenden Wirtschaftsdaten her, sagten Händler. Die Aussicht auf eine baldige Zinswende in den USA allein reiche nicht. Fed-Chefin Janet Yellen hatte in der vergangenen Woche eine Anhebung der Zinsen für das Frühjahr 2015 in Aussicht gestellt.

Weltweite Währungsreserven

2004

Gesamt: 2,655 Billionen

US Dollar: 1,739 Billionen (65,45 %)
Britisches Pfund: 0,093 Billionen (3,50 %)
Yen: 0,114 Billionen (4,29 %)
Schweizer Franken: 0,004 Billionen (0,15 %)
Euro: 0,655 Billionen (24,67 %)

2005

Gesamt: 2,844 Billionen

US Dollar: 1,891 Billionen (66,49 %)
Britisches Pfund: 0,107 Billionen (3,76 %)
Yen: 0,113 Billionen (3,97 %)
Schweizer Franken: 0,004 Billionen (0,14 %)
Euro: 0,679 Billionen (23,87 %)

2006

Gesamt: 3,315 Billionen

US Dollar: 2,158 Billionen (65,10 %)
Britisches Pfund: 0,15 Billionen (4,52 %)
Yen: 0,115 Billionen (3,47 %)
Schweizer Franken: 0,006 Billionen (0,18 %)
Euro: 0,827 Billionen (24,95 %)

2007

Gesamt: 4,119 Billionen

US Dollar: 2,631 Billionen (63,87 %)
Britisches Pfund: 0,199 Billionen (4,83 %)
Yen: 0,131 Billionen (3,18 %)
Schweizer Franken: 0,006 Billionen (0,15 %)
Euro: 1,076 Billionen (26,12 %)

2008

Gesamt: 4,21 Billionen

US Dollar: 2,685 Billionen (63,78 %)
Britisches Pfund: 0,178 Billionen (4,23 %)
Yen: 0,146 Billionen (3,47 %)
Schweizer Franken: 0,14 Billionen (0,15 %)
Euro: 1,104 Billionen (26,22 %)

2009

Gesamt: 4,59 Billionen

US Dollar: 2,848 Billionen (62,05 %)
Britisches Pfund: 0,195 Billionen (4,25 %)
Yen: 0,133 Billionen (2,90 %)
Schweizer Franken: 0,005 Billionen (0,11 %)
Euro: 1,27 Billionen (27,67 %)

2010

Gesamt: 5,163 Billionen

US Dollar: 3,193 Billionen (61,84 %)
Britisches Pfund: 0,203 Billionen (3,93 %)
Yen: 0,189 Billionen (3,66 %)
Schweizer Franken: 0,007 Billionen (0,14 %)
Euro: 1,343 Billionen (26,01 %)

2011

Gesamt: 5,652 Billionen

US Dollar: 3,525 Billionen (62,37 %)
Britisches Pfund: 0,217 Billionen (3,84 %)
Yen: 0,204 Billionen (3,61 %)
Schweizer Franken: 0,004 Billionen (0,07 %)
Euro: 1,394 Billionen (24,66 %)

2012

Gesamt: 6,085 Billionen

US Dollar: 3,715 Billionen (61,05 %)
Britisches Pfund: 0,245 Billionen (4,03 %)
Yen: 0,248 Billionen (4,08 %)
Schweizer Franken: 0,018 Billionen (0,30 %)
Euro: 1,477 Billionen (24,27 %)

2013 (Q3)

Gesamt: 6,191 Billionen

US Dollar: 3,803 Billionen (61,43 %)
Britisches Pfund: 0,242 Billionen (3,91 %)
Yen: 0,239 Billionen (3,86 %)
Schweizer Franken: 0,017 Billionen (0,27 %)
Euro: 1,496 Billionen (24,16 %)

Von

rtr

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×