Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

07.03.2014

09:48 Uhr

Währungshandel

Euro hält Gewinne nach EZB-Entscheidung

Der Euro gibt Gas: Nach geldpolitischen Entscheidungen der Europäischen Zentralbank am Donnerstag hat die Gemeinschaftswährung ihre Gewinne vom Vortag gehalten. Einen frischen Handelsimpuls könnte es am Nachmittag geben.

Der Euro hält am Freitag die Gewinne vom Vortag. dpa

Der Euro hält am Freitag die Gewinne vom Vortag.

FrankfurtDer Euro hat am Freitag seine starken Gewinne vom Vortag halten können. Geldpolitische Entscheidungen der Europäischen Zentralbank (EZB) hatten die Gemeinschaftswährung deutlich über die Marke von 1,38 US-Dollar steigen lassen. Am Morgen stand der Euro bei 1,3859 Dollar. Er wurde damit nahezu zum selben Kurs gehandelt wie am Donnerstagabend.

Am Mittag hatte die EZB den Referenzkurs deutlich tiefer auf 1,3745 Dollar festgesetzt. Aussagen von EZB-Präsident Mario Draghi werden von Experten dahingehend gedeutet, dass die Notenbank an ihrer Geldpolitik zunächst nichts ändern will. Die Aussicht, dass die Zinsen im Währungsraum vorerst nicht weiter sinken, ließ den Euro am Donnerstagnachmittag in wenigen Minuten auf den höchsten Stand seit Ende Dezember steigen.

Am Freitag rechnen Experten am Vormittag mit einem eher ruhigen Handel am Devisenmarkt. Erst am Nachmittag könnten neue Daten vom Arbeitsmarkt in den USA für stärkere Impulse beim Eurokurs sorgen.

Von

dpa

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×