Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

31.01.2014

07:41 Uhr

Währungshandel

Euro tendiert in Fernost wenig verändert

Während die Schwellenländer mit ihren Währungen zu kämpfen haben, bleibt der Euro stabil auf dem Niveau im späten New Yorker Handel am Donnerstag. Auch der Dollar hat sich nur wenig verändert.

Anleger zeigen sich von den Fed-Entscheidungen kaum beeindruckt: Der Euro bleibt in der Bahn. imago stock&peopleimago

Anleger zeigen sich von den Fed-Entscheidungen kaum beeindruckt: Der Euro bleibt in der Bahn.

SydneyIm fernöstlichen Devisenhandel hat sich der Euro am Freitag wenig verändert zur US-Währung präsentiert. Die Gemeinschaftswährung notierte mit 1,3552 Dollar und lag damit in etwa auf ihrem Niveau im späten New Yorker Handel am Donnerstag. Auch zum Yen lag der Dollar wenig verändert mit 102,70 Yen.

Die Schweizer Währung notierte bei 0,9026 Franken je Dollar und 1,2231 Franken je Euro.

Von

rtr

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×