Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

13.09.2012

07:59 Uhr

Warten auf US-Notenbank

Ölpreise leicht gestiegen

Was entscheidet die Fed? Diese Frage lies den Ölpreis leicht steigen. Händler erwarten, dass die US-Notenbank weitere geldpolitische Lockerungen beschließen wird.

Eine Ölplattform im Golf von Mexiko. dpa

Eine Ölplattform im Golf von Mexiko.

Singapur Die Ölpreise sind am Donnerstag vor den Entscheidungen der US-Notenbank leicht gestiegen. Ein Barrel (159 Liter) der Nordseesorte Brent zur Lieferung im Oktober kostete im asiatischen Handel 116,10 US-Dollar. Das waren 14 Cent mehr als am Vortag. Der Preis für ein Fass der US-Sorte West Texas Intermediate (WTI) kletterte um 8 Cent auf 97,09 Dollar.

Der Markt warte auf die geldpolitischen Entscheidungen der US-Notenbank am Abend, sagten Händler. Nach zuletzt enttäuschend ausgefallenen US-Arbeitsmarktdaten erwarten viele Beobachter Hinweise auf eine weitere geldpolitische Lockerung zur Ankurbelung der Konjunktur. Das könnte Auswirkungen auf die Ölpreise haben.

Von

dpa

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×