Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

16.02.2011

06:36 Uhr

Weltgrößte Reserven

Venezuela erklärt sich selbst zum Ölparadies

Bislang galt Saudi-Arabien als das Land mit den weltweit größten Ölreserven. Doch nun reklamiert Venezuela diesen Titel für sich. Eine internationale Bestätigung steht noch aus.

Venezuelas Staatsflagge vor Ölanlagen: Wundersame Reservemehrung. Quelle: dpa

Venezuelas Staatsflagge vor Ölanlagen: Wundersame Reservemehrung.

CaracasVenezuela verfügt nach Angaben des Energie- und Ölministeriums über die weltweit größte Menge zertifizierter Ölreserven. Das offiziellen Regierungsorgan Gaceta Oficial bezifferte das Volumen zum Stichtag 31. Dezember 2010 auf 296,5 Milliarden Barrel (159 Liter). Damit belege Venezuela bei den nachgewiesenen Ölreseren weltweit Platz eins, vor Saudi-Arabien mit 265,1 Milliarden Barrel, teilte das venezolanische Ministerium am Dienstag weiter mit.

Ende 2010 wurden in dem südamerikanischen Land 86,41 Milliarden Barrel unter anderem im Gebiet des Orinoco-Flusses als bestätigte Reserven hinzugerechnet. Nach Angaben der staatlichen Nachrichtenagentur Agencia Venezolana de Noticias sind an dem Prozess der Evaluierung und Zertifizierung neben der Petróleos de Venezuela (Pdvsa) auch Unternehmen aus verschiedenen Ländern beteiligt. Die Resultate würden bald durch internationale Firmen zertifiziert.

Von

dpa

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×