Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

15.05.2014

12:45 Uhr

Weltgrößter Edelstein

Blauer Diamant für 17 Millionen Euro versteigert

„The Blue“ wird zu „Winston vivid blue“: Ein US-Juwelier hat für 17 Millionen Euro den Zuschlag für einen spektakulären blauen 13-Karäter erhalten. Damit ist er aber bei weitem nicht der teuerste Diamant aller Zeiten.

Ein 13-karätiger Diamant für 17 Millionen Euro: So sieht „The Blue“ aus. AFP

Ein 13-karätiger Diamant für 17 Millionen Euro: So sieht „The Blue“ aus.

GenfEin spektakulärer blauer Diamant ist in Genf für 21,4 Millionen Schweizer Franken (17,35 Millionen Euro) versteigert worden. Der US-Juwelier Harry Winston erhielt den Zuschlag für den 13-Karäter, der schlicht als „The Blue“ bekannt ist, wie das Auktionshaus Christie's am Mittwochabend mitteilte. Der weltgrößte Edelstein seiner Art solle auf Wunsch des Käufers nun „Winston vivid blue“ heißen.

Winston gehört zum Schweizer Uhrmacher Swatch. Der Verkäufer wollte laut Christies dagegen anonym bleiben. Insgesamt kamen bei der Auktion am Mittwoch 256 Objekte unter den Hammer. 217 davon seien verkauft worden, insgesamt nahm Christie's fast 140 Millionen Franken ein, wie die Schweizer Nachrichtenagentur SDA meldete.

Christie's-Konkurrent Sotheby's hatte am Dienstag in Genf einen gelben Diamanten mit 100,09 Karat für umgerechnet 11,9 Millionen Euro versteigert. In der Schweizer Stadt finden jedes Jahr im Mai spektakuläre Edelstein-Auktionen statt.

Bislang ungeschlagen bei farbigen Diamanten ist der Preis, der im vergangenen Jahr bei Christie's für den weltgrößten orangefarbenen Stein erzielt wurde: umgerechnet 23 Millionen Euro.

Die stolzen Auktionsergebnisse veranschaulichen, dass farbige Diamanten immer begehrter werden. Früher galten sie eher als Kuriosität. Da sie aber viel seltener als weiße Diamanten sind, erzielen sie inzwischen höhere Preise pro Karat als selbst die reinsten transparenten Steine.

Von

afp

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×