Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

31.07.2012

10:59 Uhr

Wenig Bewegung

Ölpreise kaum verändert

Die Ölpreise haben sich am Dienstag im asiatischen Handel kaum verändert. Als Grund nannten Händler die unklare Lage vor den Entscheidungen der US-Notenbank und der Europäischen Zentralbank.

Der Preis für Öl ist derzeit relativ stabil. dapd

Der Preis für Öl ist derzeit relativ stabil.

SingapurKaum Bewegung am Ölmarkt. Ein Barrel (159 Liter) der Nordseesorte Brent zur September-Lieferung kostete am Dienstmorgen 106,05 US-Dollar. Das waren 15 Cent weniger als am Vortag. Der Preis für ein Fass der US-Sorte WTI (West Texas Intermediate) kletterte um 6 Cent auf 89,84 Dollar.

Der Ölmarkt sei vor den geldpolitischen Entscheidungen der US-Notenbank am Mittwoch und der Europäischen Zentralbank (EZB) am Donnerstag verunsichert, sagten Händler. Insbesondere die Erwartungen an die EZB seien nach den jüngsten Aussagen von Notenbankpräsident Mario Draghi zur Euro-Rettung hoch.

Von

dpa

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×