Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

22.08.2014

08:22 Uhr

Yellen-Rede im Fokus

Stillstand am Devisenmarkt

Die Dollar-Anleger haben sich am Freitag zurückgehalten. Am Nachmittag will sich Fed-Chefin Janet Yellen in einer mit Spannung erwarteten Rede vor allem zu der Entwicklung am US-Arbeitsmarkt äußern.

Spricht am Freitag in Jackson Hole: Fed-Chefin Janet Yellen ap

Spricht am Freitag in Jackson Hole: Fed-Chefin Janet Yellen

FrankfurtKaum Bewegung am Devisenmarkt: Vor der mit Spannung erwarteten Rede von Fed-Chefin Janet Yellen in Jackson Hole (16:00 Uhr MEZ) haben sich die Dollar-Anleger zurückgehalten. Der Euro notierte am Freitag kaum verändert bei 1,3288 Dollar. Auch zur japanischen Währung lag der Greenback mit 103,70 Yen in Reichweite seines Vortagesschlusses. Anleger erhofften sich von der Rede Hinweise, wann die US-Notenbank die Zinsen anheben könnte.

Äußern will sich Yellen vor allem zu der Entwicklung am US-Arbeitsmarkt. Eine nachhaltige Erholung am Job-Markt gilt als Voraussetzung dafür, dass die Fed die Zinswende einleitet. Analysten zufolge sollten Investoren die Erwartungen aber nicht zu hoch hängen: Es sollte nicht vergessen werden, dass Frau Yellen die zuletzt guten Arbeitsmarktdaten wiederholt relativiert habe, heißt es in einem Kommentar der Commerzbank. Wiederhole sie ihre Bedenken und relativiere so die guten Arbeitsmarktberichte der letzten Monate, könnten die jüngsten Spekulationen auf eine baldige Zinswende einen Dämpfer erhalten.

Wo die Deutschen ihr Geld lagern

Festverzinsliche Wertpapiere (inklusive Zertifikate)

216 Milliarden Euro (vier Prozent)

Sonstige Anteilsrechte (zum Beispiel GmbH-Anteile)

199 Milliarden Euro (vier Prozent)

Aktien

300 Milliarden Euro (sechs Prozent)

Sonstige Anlageformen

355 Milliarden Euro (sieben Prozent)

Investmentfonds

450 Milliarden Euro (neun Prozent)

Versicherungen

1552 Milliarden Euro (30 Prozent)

Bargeld und Einlagen

2082 Milliarden Euro (40 Prozent)*

*Quelle: Deutsche Bundesbank

Von

rtr

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×