Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

28.04.2015

21:27 Uhr

Senkung der Hypotheken-Zinsen

Irland fordert Banken zur Entlastung von Verbraucher auf

Die irische Regierung will Verbraucher entlasten und drängt deswegen die Banken im Land zur Senkung der Hypotheken-Zinsen. Sollten die Geldhäuser der Forderung nicht nachkommen, könnte es Konsequenzen geben.

Der irische Finanzminister Minister Michael macht ernst. Er übt Druck auf die Banken im Land aus. Reuters

Der irische Finanzminister Minister Michael macht ernst. Er übt Druck auf die Banken im Land aus.

Die irische Regierung drängt die Banken des Landes zur Senkung der Hypotheken-Zinsen, um die Verbraucher zu entlasten. Finanzminister Michael Noonan forderte die Geldinstitute am Dienstag zur Kappung der Belastungen für die Hausbauer auf.

Er habe zwar nicht die Befugnis, dies anzuweisen, könne aber Entscheidungen beeinflussen, sagte Nonnan dem Sender RTE. Im Mai sind Gespräche mit den wichtigsten irischen Hypotheken-Banken geplant. Die Regierung hat bereits gedroht, die Bankabgaben zu erhöhen, sollten die Geldhäuser der Forderung nicht nachkommen.

Noonan hat eine Prüfung durch die Zentralbank angewiesen, bei der die Kosten und Einnahmen der Banken durch Hypotheken gegenüber gestellt werden sollen. Ergebnisse werden für kommenden Monat erwartet.

Von

rtr

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×