Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

17.09.2012

10:30 Uhr

So sichern Sie sich ab

Kann ich meinem Geschäftspartner trauen?

VonJulia Rotenberger

Das Haus bauen, die Wohnung vermieten, einen guten Arzt bezahlen – im Alltag gehen Verbraucher oft risikoreiche Geschäfte ein. Wer sichergehen will, prüft seinen Vertragspartner schon im Vorfeld genau.

Das Logo der Schufa einer Berliner Geschäftsstelle der Schufa Holding AG. Seit 2010 können Verbraucher dort Infos über die Bonität von Unternehmen einholen. Seit Kurzem erstellt die Auskunftei einen Score: Bei einem Wert zwischen 100 und 250 sind die Finanzen des Unternehmens solide, bei einem Score von 600 ist es insolvent. dpa

Das Logo der Schufa einer Berliner Geschäftsstelle der Schufa Holding AG. Seit 2010 können Verbraucher dort Infos über die Bonität von Unternehmen einholen. Seit Kurzem erstellt die Auskunftei einen Score:

Bei einem Wert zwischen 100 und 250 sind die Finanzen des Unternehmens solide, bei einem Score von 600 ist es insolvent.

DüsseldorfEin Traum vom Landleben - das sollte für Lea Meissner* und ihren Mann Andreas ein alter Restguthof in der Nähe von Bremerhaven werden. Sie mussten ihn sanieren, zu allererst das Dach. Das Paar beauftragte einen Dachdecker aus dem Ort. "Wir hatten beide ein komisches Bauchgefühl", erzählt die 28-Jährige. Dennoch habe das Paar beschlossen, dem Handwerker den Zuschlag zu geben - er kam aus der Nähe und sein Angebot habe von denen anderer Dachdecker nicht besonders abgewichen. Ein Fehler, wie es sich später zeigen sollte.

Zunächst waren die Bauleute schnell auf dem Dach, doch: "Dann kamen sie unregelmäßig, dann kamen sie eine Woche lang gar nicht", sagt Meissner. Das war im Mai vergangenen Jahres. Inzwischen weiß das Ehepaar: Der Dachdecker war insolvent. Eine Recherche des Bremer Vereins Privater Bauherren ergab, der Mann habe acht Haftbefehle wegen eidesstaatlicher Versicherung am Hals.

Bauüberwachung: Welche Tücken es beim Hausbau gibt

Bauüberwachung

Welche Tücken es beim Hausbau gibt

Der Bau eines Hauses ist äußerst zeitintensiv, und neben dem Job kaum zu leisten. Viele beauftragen deshalb einen Bauträger, der sich sich um alles kümmert. Dabei gilt: Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser.

Nun kämpfen die Eheleute um ihr Geld. Von der Vergleichssumme von 10.000 Euro hat der Handwerker bislang nur 2.500 Euro bezahlt. Den Rest müssen sie nun vor Gericht erstreiten. Eine Bonitätsauskunft haben sie sich vor Vertragsschluss nicht eingeholt: "Wir haben nicht gewusst, dass so viel schief gehen kann."

Der Fall zeigt: Auch bei Geschäftsbeziehungen zwischen privaten Auftraggebern und Unternehmen geht Kontrolle vor Vertrauen. Für Unternehmen und Banken ist es selbstverständlich, die Bonität der eigenen Kreditpartner im Vorfeld zu prüfen. Für Privatleute ist das noch neu.

Preisentwicklung bei Wohnimmobilien seit der Eurokrise

Berlin

Preis pro Quadratmeter im zweiten Quartal 2012: 1899 Euro*
Veränderung seit dem zweiten Quartal 2009: + 24 Prozent

* Kriterien: Durchschnittsimmobilie, 30 Jahre alt, gepflegter Zustand

Bremen

Preis pro Quadratmeter im zweiten Quartal 2012: 1180 Euro
Veränderung seit dem zweiten Quartal 2009: + 10 Prozent

Dortmund

Preis pro Quadratmeter im zweiten Quartal 2012: 1252 Euro
Veränderung seit dem zweiten Quartal 2009: + 1 Prozent

Dresden

Preis pro Quadratmeter im zweiten Quartal 2012: 1692 Euro
Veränderung seit dem zweiten Quartal 2009: + 19 Prozent

Düsseldorf

Preis pro Quadratmeter im zweiten Quartal 2012: 2237 Euro
Veränderung seit dem zweiten Quartal 2009: + 21 Prozent

Erfurt

Preis pro Quadratmeter im zweiten Quartal 2012: 1718 Euro
Veränderung seit dem zweiten Quartal 2009: + 15 Prozent

Essen

Preis pro Quadratmeter im zweiten Quartal 2012: 1243 Euro
Veränderung seit dem zweiten Quartal 2009: + 0 Prozent

Frankfurt

Preis pro Quadratmeter im zweiten Quartal 2012: 2427 Euro
Veränderung seit dem zweiten Quartal 2009: + 17 Prozent

Freiburg

Preis pro Quadratmeter im zweiten Quartal 2012: 2625 Euro
Veränderung seit dem zweiten Quartal 2009: + 28 Prozent

Hamburg

Preis pro Quadratmeter im zweiten Quartal 2012: 2464 Euro
Veränderung seit dem zweiten Quartal 2009: + 30 Prozent

Hannover

Preis pro Quadratmeter im zweiten Quartal 2012: 1479 Euro
Veränderung seit dem zweiten Quartal 2009: + 16 Prozent

Kiel

Preis pro Quadratmeter im zweiten Quartal 2012: 1506 Euro
Veränderung seit dem zweiten Quartal 2009: + 16 Prozent

Köln

Preis pro Quadratmeter im zweiten Quartal 2012: 1994 Euro
Veränderung seit dem zweiten Quartal 2009: + 17 Prozent

Leipzig

Preis pro Quadratmeter im zweiten Quartal 2012: 1426 Euro
Veränderung seit dem zweiten Quartal 2009: + 7 Prozent

Magdeburg

Preis pro Quadratmeter im zweiten Quartal 2012: 889 Euro
Veränderung seit dem zweiten Quartal 2009: + 8 Prozent

Mainz

Preis pro Quadratmeter im zweiten Quartal 2012: 1805 Euro
Veränderung seit dem zweiten Quartal 2009: + 8 Prozent

Mannheim

Preis pro Quadratmeter im zweiten Quartal 2012: 1788 Euro
Veränderung seit dem zweiten Quartal 2009: + 13 Prozent

München

Preis pro Quadratmeter im zweiten Quartal 2012: 3692 Euro
Veränderung seit dem zweiten Quartal 2009: + 33 Prozent

Nürnberg

Preis pro Quadratmeter im zweiten Quartal 2012: 1827 Euro
Veränderung seit dem zweiten Quartal 2009: + 22 Prozent

Stuttgart

Preis pro Quadratmeter im zweiten Quartal 2012: 2346 Euro
Veränderung seit dem zweiten Quartal 2009: + 15 Prozent

Doch: „Es gibt einen Trend, dass sich Verbraucher über die Bonität ihrer Partner informieren. Sie  wollen sich absichern, wie auch sonst jeder, der geschäftlich unterwegs ist“, sagt Andreas Lehmann von der Schutzgemeinschaft für allgemeine Kreditsicherung. Das gelte insbesondere dann, wenn große Investitionen anstehen. Gerade im Baugeschäft ist es gar nicht Mal unwahrscheinlich, an eine insolvente Firma zu geraten: Mit 1828 eröffneten Insolvenzen im ersten Quartal 2012 ist der Bau die zweitstärkste Branche, wenn, es um Pleiten geht, zeigt ein Bericht des statistischen Bundesamtes.

Doch nicht nur am Bau - wer weder Zeit noch Geld verschwenden möchte, prüft auch beim Abschluss von Miet- und Arbeitsverträgen oder bei der Suche nach dem richtigen Arzt sein Gegenüber genau.

Kommentare (15)

Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.  Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.

RM.

17.09.2012, 11:00 Uhr

Der begangene "Fehler" der Familie Meissner lag sicherlich nicht daran, dass Sie sich nicht abgesichert haben. Denn es existiert gar keine "Sicherheit"! Mit diesem Thema wird zwar in unserem fehlgeleiteten Wirtschaftssystem ein enormer Umsatz gemacht, und ist dennoch völlig illusorisch. Das Leben zeigt ganz deutlich dass es diese gesuchte Sicherheit nicht gibt. Weder ein Arzt noch eine Bank und genauso nicht der Staat können uns Menschen sagen, welcher von den vielen Möglichkeiten der eigenen Willensentscheidung der "richtige" Weg ist, und schon gar nicht eine SCHUFA! Mit dieser Illusion wird wie gesagt unser Bruttosozialprodukt zum Leidwesen von vielen Menschen gepusht, aber sonst nichts erreicht, außer das wir die Verantwortung für unser Leben immer mehr abgeben. Vielmehr ist es die Hinwendung nach Innen, hin zu unserem Gewissen, unserem menschlichen Mitgefühl, das uns den Weg weist. Dieses innere Wissen haben wir jedoch über Jahrzehnte in diesem System und unter uns Menschen regelrecht verlernt. Achten wir wieder auf unsere Intuition, manche sagen auch Bauchgefühl dazu, und vertrauen dem LEBEN (nicht den Institutionen und den sog. Autoritäten), dann machen wir alles richtig. Somit, alle Familien und Meissners da draußen, hört auf Eure innere Stimme.

Account gelöscht!

17.09.2012, 12:11 Uhr

Was ein Zufall aber auch. Alles Bad Homburger. Rotenberger? Hatten die nicht auch - nach Auskunft aus (Tanz-)Kreisen derselben - mit dieser Reiki-Sekte zu tun?

http://www.reiki-direkt.de
http://www.huessner.dynip.name

Account gelöscht!

17.09.2012, 12:19 Uhr

Ich würde weder mit DATENHAENDLERN (im Datenschützer-Jargon beispielsweise der Piratenpartei DATENKRAKE oder SPAMSCHLEUDER genannt) Geschäfte machen, noch mit Sekten.

Sonst können sie auch bald vor Hackerangriffen zwecks Unerreichbarkeit der Websites mit diesbezüglichen Infos nicht so schnell Sreverkapazität nachschieben, wie die innerhalb von 15 Tagen mit (50GB DNS-Traffic auf einem!) von inzwischen 5 Nameservern schwerstkriminell erzeugen.

Und sie könnten Morddrohungen bekommen, Opfer von Mordversuchen werden und vorhin als ich mich zum Gericht aufmachte patroullierten hier vor der Haustür schon wieder die Rocker.

http://www.reiki-direkt.de

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×