Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

23.02.2011

07:50 Uhr

Mitarbeiter am Empfang von China Life Insurance. Quelle: Reuters

Mitarbeiter am Empfang von China Life Insurance.

FrankfurtDie großen Versicherer in China wachsen stark, doch die Gewichte haben sich verschoben. Dies ergibt sich aus einem Zahlenüberblick, den die Ratingagentur AM Best zusammengestellt hat. Im Markt für Lebensversicherung hat Branchenführer China Life im vergangenen Jahr deutlich Marktanteile abgegeben. Unter den fünf größten ausländischen Versicherern steigerten Generali China Life und Huatai Life, an der ACE beteiligt ist, ihre Einnahmen sehr stark. Sie rückten damit näher an den größten ausländischen Versicherer heran, AIA China.

Im Markt für Schaden- und Unfallversicherung gab Branchenführer PICC ebenfalls Marktanteile ab, die Verfolger Ping An und CIPC profitierten davon. Unter den ausländischen Versicherern behauptete Chartis klar seine führende Stellung.

Die Prämieneinnahmen von China Life stiegen zwar im vergangenen Jahr von 295 auf 333 Milliarden Yuan (rund 37 Milliarden Euro). Doch der Marktanteil fiel von 36 auf 32 Prozent. Der Branchenzweite Ping An Life verlor im Vergleich ebenfalls, der Marktanteil sank von 16 auf 15 Prozent, die Prämieneinnahmen stiegen dagegen von 132 auf 159 Milliarden Yuan. Im Verhältnis zu den Chinesen sind die Ausländer noch sehr klein. Der Größte in diesem Segment, AIA, erhöhte seine Einnahmen von 8,04 auf 8,47 Milliarden Yuan. Generali China Life verkürzte im vergangenen Jahr seinen Abstand zu AIA, weil die Einnahmen von 4,5 auf 6,15 Milliarden Yuan stiegen.

Starkes Wachstum verzeichnete auch das Geschäft mit Schaden- und Unfallversicherungen in China. So steigerte Branchenführer Ping An seine Einnahmen von 119 auf 154 Milliarden Yuan. Dennoch fiel der Marktanteil von 40 auf 38 Prozent. Nur einen Bruchteil dieser Einnahmen verbuchte der größte Ausländer, Chartis Insurance. Das Prämienvolumen stieg von 0,8 Milliarden auf gut eine Milliarde Yuan. 

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×