Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

04.09.2013

17:15 Uhr

Bank Austria Versicherung

Ergo-Versicherung bündelt Österreich-Geschäft

Aus zwei mach eins: Die Bank Austria Versicherung wird künftig unter dem Namen der Ergo Versicherungen verkaufen. Damit soll die Marke neu aufgestellt werden.

Die Bank Austria Versicherung gehöre künftig komplett zu Ergo. dpa

Die Bank Austria Versicherung gehöre künftig komplett zu Ergo.

WienDie Bank Austria Versicherung soll ab dem 2. September komplett zu Ergo gehören, teilten Ergo und Bank Austria am Mittwoch mit. Bisher hielt die Bank Austria noch einen Anteil von zehn Prozent an dem Unternehmen. Durch die Fusion wird der Anteil an der österreichischen Ergo Versicherung auf 6,55 Prozent verwässert..

Versicherer in Europa

Europa

Zahl der Unternehmen: 5078 (in 2008)

Beschäftigte: 956 000 (in 2009)

Bruttoprämien: 1104 Milliarden Euro

Daten aus 2010

Deutschland

Zahl der Unternehmen: 582

Beschäftigte: 216 400

Bruttoprämien: 179 Milliarden Euro

Frankreich

Zahl der Unternehmen: 441

Beschäftigte: 147 400

Bruttoprämien: 207 Milliarden Euro

Italien

Zahl der Unternehmen: 242

Beschäftigte: 47 185

Bruttoprämien: 126 Milliarden Euro

Großbritannien

Zahl der Unternehmen: 1314

Beschäftigte: 117 000 (in 2009)

Bruttoprämien: 207 Milliarden Euro

Niederlande

Zahl der Unternehmen: 268

Beschäftigte: 57 000

Bruttoprämien: 78 Milliarden Euro

Belgien

Zahl der Unternehmen: 145

Beschäftigte: 23 727

Bruttoprämien: 29 Milliarden Euro

Schweiz

Zahl der Unternehmen: 151

Beschäftigte: 45 659

Bruttoprämien: 40 Milliarden Euro

Spanien

Zahl der Unternehmen: 292

Beschäftigte: 47 779 (in 2009)

Bruttoprämien: 57 Milliarden Euro

Dänemark

Zahl der Unternehmen: 184

Beschäftigte: 16 773

Bruttoprämien: 21 Milliarden Euro

Schweden

Zahl der Unternehmen: 386

Beschäftigte: 20 414

Bruttoprämien: 28 Milliarden Euro

Nach der Zusammenlegung will die Ergo, die Erstversicherungstochter der Munich Re, in Österreich künftig unter einer Marke auftreten. Die Firma ist in der Alpenrepublik mit einem Marktanteil von knapp vier Prozent die Nummer sieben.

Von

rtr

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×