Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

19.11.2014

11:42 Uhr

Generali

Versicherer will Finanzziele früher erreichen

Bereits ein Jahr früher als geplant wird die Generali wohl ihre Ziele erreichen: etwa die Eigenkapitalrendite zu steigern und Kosten zu senken. Aktionäre sollen durch eine höhere Dividende hiervon profitieren.

Anfang November hatte Generali einen überraschend hohen Gewinn für die ersten neun Monate des Jahres mitgeteilt. dpa

Anfang November hatte Generali einen überraschend hohen Gewinn für die ersten neun Monate des Jahres mitgeteilt.

MailandDer Allianz-Rivale Generali rechnet damit, die für 2015 gesteckten Ziele schon in diesem Jahr zu erreichen. Der Anfang letzten Jahres vorgelegte Plan könne wohl bereits 2014 vollständig umgesetzt werden, kündigte Konzernchef Mario Greco am Mittwoch vor einem Investorentreffens in London an. Die Aktionäre sollen davon durch eine höhere Dividende profitieren.

Greco hatte sich nach Amtsantritt zum Ziel gesetzt, die operative Eigenkapitalrendite bis Ende 2015 auf 13 Prozent zu steigern und 750 Millionen Euro Kosten einzusparen. Europas drittgrößter Versicherer will nun die Dividende auf mehr als 40 Prozent des Nettogewinns steigern. Genauer wollte sich Greco aber nicht festlegen.

Vor zwei Wochen hatte Europas größter Versicherungskonzern Allianz angekündigt, künftig die Hälfte des Nettogewinns an die Anteilseigner auszuschütten, statt wie bisher meist 40 Prozent.

Greco kündigte zugleich an, einen neuen Geschäftsplan Ende Mai vorzulegen. Zukäufe würden darin nicht angepeilt. Italiens größter Versicherer hatte sich zuletzt von mehreren Beteiligungen getrennt, um Schulden abzubauen und sich auf das Kerngeschäft zu konzentrieren.

Anfang November hatte Generali einen überraschend hohen Gewinn für die ersten neun Monate des Jahres mitgeteilt. Die Italiener profitierten von höheren Beitragseinnahmen in der Lebensversicherung sowie einer geringeren Schadenbelastung in der Sachversicherung.

Von

rtr

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×