Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

09.03.2011

16:59 Uhr

Höhere Dividende

Prudential sorgt bei seinen Aktionären für Freude

Der größte britische Versicherer Prudential stockt seine Dividende nach einem Gewinnsprung im letzten Jahr kräftig auf- stärker als Analysten erwartet hatten. Von den guten Aussichten ließen sich auch Anleger locken.

Logo von Prudential: Der britische Versicherer erhöht wegen des Gewinnsprungs seine Dividende. Quelle: ap

Logo von Prudential: Der britische Versicherer erhöht wegen des Gewinnsprungs seine Dividende.

LondonMit der aufgestockten Dividende will der Konzern seine Aktionäre auch für das Scheitern der Übernahme des Asiengeschäfts des US-Rivalen AIG entschädigen. Die Ausschüttung an die Anteilseigner werde um 20 Prozent auf 23,85 Pence erhöht, teilte Prudential am Mittwoch mit. Damit übertraf der Konzern auch die Erwartungen der Analysten, die lediglich mit 21 Pence je Aktie gerechnet hatten. Prudential wollte mehr als 30 Milliarden Dollar für die Asien-Sparte des von der Finanzkrise schwer getroffenen US-Konzerns auf den Tisch legen. Nach dem Platzen des Geschäfts blieb das Unternehmen auf Kosten von 377 Millionen Pfund (439 Millionen Euro) sitzen.

2010 steigerte Prudential seinen operativen Gewinn um 24 Prozent auf 1,9 Milliarden Pfund (rund 2,3 Milliarden Euro). Gestützt auf die guten Geschäfte auf dem wichtigen asiatischen Markt soll die Dividende auch künftig wachsen.

Diese Aussicht ließ Anleger am Mittwoch bei Prudential-Papieren zugreifen. Die Aktien führten im Londoner Leitindex FTSE mit einem Plus von 4,8 Prozent auf 748,50 Pence die Gewinnerliste an. „Die breite geografische Aufstellung und die Fähigkeit, Gewinne einzufahren, hat wichtigen Investoren gefallen“, sagte Händler Richard Hunter von Hargreaves Lansdown Stockbrokers.

 

Von

rtr

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×